Türschlösser reinigen & pflegen

Türschloss reinigenDie Reinigung des Türzylinders

Mit den Jahren können sich auch in den Türzylindern Staub und Schmutz ansammeln. Die Verunreinigungen führen in weiterer Folge dazu, dass das Schloss klemmt. Wer den Umstand mit einer neuen Ölung beheben möchte, wird keinen Erfolg erzielen; der Dreck, der sich im Schloss befindet, verklebt lediglich. Wir vom Schlüsseldienst Berlin kennen die Problematik und wissen, dass nur eine Säuberung des Zylinders für Abhilfe schafft. Doch wie wird der Zylinder ordnungsgemäß gereinigt?

Wie reinigt man sein Schloss?

Der Ausbau

Ist der Zylinder verschmutzt und verursacht bereits Schwierigkeiten beim Auf- und Zusperren? Versuchen Sie, den Zylinder zu reinigen. Dafür müssen Sie zuerst das Türschloss ausbauen, damit die weitere Bearbeitung besser durchgeführt werden kann. Im Regelfall stellt der Ausbau des Türschlosses keine große Herausforderung dar. Öffnen Sie die Türe und lösen Sie in weiterer Folge die Schrauben der Zylinder-Frontseite. Sind die Schrauben gelockert, kann das Schloss einfach herausgenommen werden. Hakt das Schloss, kann es – mit ruckelnden Bewegungen – bewegt und in weiterer Folge ausgebaut werden.

Die Reinigung

Wer das Innenleben seines Türschlosses reinigen möchte, sollte auf Druckluft setzen. Eine Luftpumpe, Atemluft oder ein starker Föhn reichen am Ende aus, damit das Schloss entstaubt wird. Bleiben Verschmutzungsreste, können jene – durch Verwendung eines Zahnstochers – entfernt werden. Das Schloss kann auch unter sehr stark fließendem Wasser gereinigt werden. Je stärker der Wasserstrom ist, desto besser funktioniert die Reinigung. Wichtig ist, dass das Schloss aber gründlich getrocknet wird, sodass kein Rost entsteht.

Die Ölung

Ist das Türschloss vom Schmutz befreit, steht in weiterer Folge die Ölung des Zylinders an. Der Zylinder wird, dank dem Schmierfett, leichter gängig, sodass das Schloss wieder problemlos benutzt werden kann. Für das Ölen sollte aber kein gewöhnliches Haushaltsfett verwendet werden. Haushaltsfett verklebt das Schloss und sorgt für neuerliche Probleme. Wir vom Schlüsseldienst Berlin empfehlen folgende Mittel:

  • Waffenöl (bekommt man aus einem Waffengeschäft)
  • Silikonspray für Türzylinder
  • Türschlossöl mit Sprüh- oder Träufeldosierung
  • Grafitstaub zum Einblasen

Grafitstaub wird in das Schloss eingeblasen; mitunter kann auch der Schlüsselbart damit eingestrichen werden. Viele Silikon- und Ölfläschchen besitzen einen Träufelausguss oder Sprühschlauch, damit die Menge besser dosiert werden kann. Mit den Produkten sollte nicht nur das Schloss, sondern auch der Schlüssel behandelt werden.

Wenn die Reinigung nicht zum Erfolg führt

Sind, obwohl das Türschloss gereinigt wurde, keine Verbesserungen eingetreten, sollte sehr wohl ein Fachmann zu Rate gezogen werden. Liegt es an der Türeinstellung, kann jene selbst neu eingestellt werden. Mitunter hilft aber auch nur ein neues Schloss, wenn es zu keinen Verbesserungen kommt.

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*